Reblochon de Savoie

Winterliches Rezept mit Reblochon de Savoie

Die Schneeflocken rieseln und das Thermometer hat über das letzte Wochenende einen ordentlichen Ruck nach unten gemacht. Wer Zeit und Muße hat, unternimmt einen Winterspaziergang im Schnee, baut einen Schneemann oder schnallt sich die Skier um.

Auch kulinarisch darf es in diesen Wochen etwas deftiger zugehen. Wir stellen Ihnen eine Rezeptidee vor, die sich gerade jetzt für einen kalten Winterabend mit Familie und Freunden eignet:

Tartiflette

Ein typisches Winterrezept aus den Savoyen, das einfach zubereitet werden kann, ist die Tartiflette. Kurz gesprochen ist Tartiflette ein köstliches Kartoffel-Grattin mit einem Käse aus der Region, dem Reblochon de Savoie. Dazu eignet sich ein Blattsalat mit wenig Bitterstoffen, insbesondere ein Feld- oder Römersalat.

Zutaten (für 3-4 Personen)
  • Festkochende Kartoffeln (Ca. 1 kg)
  • Reblochon de Savoie (Ganzer Laib à ca. 500 g)
  • Trockener Weißwein (Ca. 150 ml)
  • Magerer Bauchspeck (Ca. 150 g)
  • Rote Zwiebeln (3 Stück)
  • Schalotten (2 Ganze)
  • Knoblauch (2 Zehen)
  • Thymian (Mehrere Stiele)
  • Muskatnuss (1/2 Teelöffel)
  • Schwarzer Pfeffer (Teelöffel)
  • Salz (Prise)
Zubereitung

Den Backofen auf 160-180 °C vorheizen.

Die Kartoffeln mit einer Prise Salz und einem Schuss Öl halb vorkochen, bis sie in der Mitte noch etwas hart sind. Anschließend kalt abschrecken, schälen und in einen halben Zentimeter dünne Scheiben schneiden.

Parallel die roten Zwiebeln, Schalotten, Knoblauch und den mageren Bauchspeck in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter bei mittlerer Hitze leicht anbraten.

Jetzt die Kartoffelscheiben und die gerade angebratenen Zutaten in einer Backform mit dem Thymian, der Muskatnuss, Pfeffer und Salz verteilen, indem Sie die Kartoffelscheiben diagonal anordnen. Dann den Weißwein darüber gießen.

Zuletzt wird der Reblochon vertikal in der Mitte aufgeschnitten, so dass Sie zwei kreisrunde Stücke in der Hand halten. Mit der Innenseite des Käselaibes nach oben auf die Kartoffeln legen und mit einer Gabel einige Löcher in den Käselaib stechen.

Mit Alufolie überdecken und in den Backofen schieben.Nach ca. 20 Minuten die Alufolie abnehmen und noch weitere 15-20 Minuten bei gleicher Hitze weitergaren bis der Käse goldgelb gebacken ist.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Abend und guten Appetit!

Ihre Fromage Frères

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>